Nutzungsbedingungen

Einleitung

Hier werden Rechte und Regeln beschrieben, die im CI Global Calendar (CIGC) zu implementieren sind. Ziel dieses Regelwerks ist es, den Kalender für die globale CI Community verfügbar zu machen und den Datenpool vor Missbrauch und Spam zu schützen.

Richtlinien für Inhalte

 Alle Inhalte des CIGC müssen direkten Bezug zur Tanzform Contact Improvisation haben. CI muss bei/in allen Eintragungen vorkommen
"Contango" beispielsweise, ist auch ok, ebenso "CI und Feldenkrais" oder "CI und Improvisaion". Reiner "Tango" allerdings nicht.

Grundregeln

  1. Zugänglichkeit

     Der CI Global Calendar ist frei zugänglich, Einträge und Nutzung sind kostenlos. Inhalte können über authorisierte Accounts eingefügt werden. Die in den Accounts hinterlegten Daten sind erforderlich um Spam zu vermeiden.

     Über einen Button "Spenden" kann diese Seite unterstützt werden.
    Das Angebot ist für die gesamte CI-Gemeinschaft kostenlos, benötigt aber professionelle Mitarbeit bei Einrichtung, Pflege und Wartung

    Although one needs to be a registered user to post an event, the Calendar is freely accessible to be viewed and searched by anyone.

  2. Qualität der Daten
     Es dürfen nur Inhalte eingestellt werden, die den entsprechenden Richtlinien des CIGC genügen. Eingestellte Inhalte müssen korrekt klassifiziert werden. Missbräuchlich oder ungeeignet klassifiziert eingestellte Inhalte werden vom Administrator gelöscht. Wiederholter und schwerwiegender Missbrauch führt zur Sperrung des Zugangs. Ein Leitungsteam hilft bei der Lösung von Konflikfällen.

  3. Einbetten und Verlinken des CIGC in eigene Webseiten
     Der CIGC darf gerne und kostenlos in CI-orientiere Webseiten eingebunden werden. Lehrer*innen oder CI-Communities können im CICG nach sich suchen und diesen Link mit ihrer Webseite verlinken. 

  4. Eigentum der Daten
    Das Eigentum der Daten liegt bei dem/der Einstellenden. Änderungen/Löschung sind nur von ihm/ihr oder dem Administrator möglich.

  5. Sicherstellung der Datenqualität
    •  Missbräuchliche Einträge können dem Adminstrator per Button "falschen Gebrauch melden" mitgeteilt werden. Der Button ist in jedem Eintrag verfügbar. Ungeeignete Inhalte können näher spezifiziert werden: "kein CI-Thema", "sachlich unrichtige Angaben", "englische Übersetzung fehlt", "anderes . . . bitte beschreiben"
    • Bei Konflikten über möglichen Missbrauch kann der Leitungsausschuß integriert werden, der dann die Kommunikation zwischen den Beteiligten koordiniert und als "Schiedsrichter" fungiert.

In der Praxis

  1. Suche nach Veranstaltungen
    Als Benutzer*in der/die nach CI Events sucht, trage geeignete Suchegriffe ein. Eine neue Suche mit geänderten Kriterien ist jederzeit möglich.
    Anhand folgender Kriterien kann gesucht werden:
    • Was: workshops, Kurse, Festivals, regeläßige Jams, WE-Jams, Labs oder alle Angebote
    • Wo: Kontinent, Land, Stadt, Veranstaltungort (zB "Tanzfabrik Berlin")
    • Wann: Angebote in einem bestimmten Zeitraum oder im ganzen Zeitraum
    • Wer: Bestimmte Lehrer*innen
    Die Trefferliste kann in unterschiedlichen Ansichten angezeigt werden:
    Es können beliebige Suchkriterien angegeben werden. Was/wo/wann/wer . . . manche gehen tiefer oder haben mehr Umfang - einfach ausprobieren

    Vergangene Ereignisse werden aus dem Datenpool gelöscht. Man kann nicht mehr nach ihnen suchen.

  2. Inhalte/Angebote einfügen

    Die einmalige Einrichtung eines Accounts ist erforderlich. Der Account muss vom Administrator bestätigt werden. Das kann ein paar Tage dauern. Beim nächsten Mal musst du dich nur noch einloggen und deine Inhalte eintragen.

    Eine Veranstaltung muss mit allen erforderlichen Angaben eingetragen werden: Veranstaltungstyp, Titel, Ort, Datum und Uhrzeit(en), Organisator*innen, Beschreibung.

    Dieser CI-Kalender ist global. Wir empfehlen für die Beschreibung der Veranstaltung zuerst die Unterrichts-Sprache und dann als zweites eine englische Übersetzung (innerhalb der selben Berschreibung) einzufügen.

    Nach Absenden der Daten kann es bis zu 5 Minuten dauern, bis die Daten in der Suche erscheinen.